28. 09. 2016

SOS-Kinderdorfkinder vor der Kamera

Tierärztin im Dienst"

"Tierärztin im Dienst": Und die SOS-Kinderdorfkinder spielten mit!

Bis so ein Fernsehfilm wirklich fertig ist, kann es manchmal lange dauern. Bereits vor einem Jahr lud Hauptdarstellerin Elisabeth Lanz zum Drehstart der neuen Staffel der TV-Serie "Tierärztin Dr. Mertens" sieben Kinder aus den SOS-Kinderdörfern Zwickau und Gera ans Set in den Leipziger Zoo ein. Jetzt war es endlich soweit: Die Serie wurde ausgestrahlt!

In den Drehpausen nahm sich Elisabeth Lanz Zeit für die Kinder Bild vergrößern

In den Drehpausen nahm sich Elisabeth Lanz Zeit für die Kinder

Wie gebannt saßen die SOS-Kinderdorfkinder vor dem Fernseher: schließlich  durften die Jungen und Mädchen damals nicht nur live die Stars der Serie treffen und miterleben, wie ein Drehtag abläuft - sie hatten auch eine kleine Rolle vor der Kamera! Als Komparsen spielten sie gemeinsam mit anderen Leipziger Schülern eine Schulklasse und waren überrascht, wie anstrengend der Beruf eines Schauspielers ist. Aber mit einem Profi wie Schauspielerin Elisabeth Lanz an der Seite, war alles kein Problem: sie zeigte sich als unkomplizierter "Star" zum Anfassen.

Das Team beim Dreh zur neuen Staffel Bild vergrößern

Das Team beim Dreh zur neuen Staffel

Zu SOS-Kinderdorf hat Elisabeth Lanz eine ganz besondere Verbindung: Da ihr Vater als Direktor das SOS-Kinderdorf Altmünster in Österreich leitete, wuchs Elisabeth Lanz dort Tür an Tür mit den SOS-Kinderdorfkindern auf.  "Durch das Leben im Dorf wurde mir klar: Eine gut funktionierende Familie ist nichts Selbstverständliches. Deshalb finde ich die Familie so schützenswert". Aus diesem Grund unterstützt die Schauspielerin auch heute immer noch gerne Aktionen von SOS-Kinderdorf.

Noch bis 9. November können Sie sich die Folge in der ARD-Mediathek ansehen