22. 11. 2016

Mit der EuropaChorAkademie auf großer Bühne

Was für ein Erlebnis - das Konzert war ein voller Erfolg

Was für ein Erlebnis - das Konzert war ein voller Erfolg

Kinder aus dem SOS-Kinderdorf Worpswede singen Volkslieder mit Profichor

Aufgeregt und mit klopfendem Herzen haben neun Kinder aus dem SOS-Kinderdorf Worpswede große Bühnenluft geschnuppert. Zusammen mit der erfolgreichen EuropaChorAkademie Bremen, dem BrahmsChor und einem bunten Kinderchor, zusammengesetzt aus dem SOS-Kinderdorf Worpswede, der Schule St. Vincenzhaus in Cloppenburg und der Schule am Wasser in Bremen, war es nach einer offenen Werksprobe um 20 Uhr endlich soweit: Nach monatelangem Proben wurde vor 300 Besuchern in der Aula des Cato Bontjes van Beek Gymnasium in Achim der Vorhang geöffnet.

Ein toller Auftritt

Ein ganz besonderes musikalisches Chor-Erlebnis stand auf dem Programm. Wolf Kerschek, bekannt durch seine Kompositionen und Arrangements für Martin Grubinger, die FIFA und jüngst Olympia, hat für die EuropaChorAkademie mit dem Kinderchor eine attraktive Auswahl deutscher Volkslieder neu arrangiert. Die großen und kleinen Sänger wurden dabei am Klavier von Jazzvirtuose Vladyslav Sendecki begleitet. Sendecki ist festes Mitglied der NDR-Bigband und spielte bereits mit Till Brönner und Bobby McFerrin auf der Bühne.
Die Besonderheit bestand nicht nur in der kreativen Komposition deutscher Kinderlieder, sondern auch in der Begleitung der Lieder durch Gebärdensprache. Dieses erforderte eine hohe Konzentration der Sängerinnen und Sänger, die neben den sechs Liedertexten, auch die entsprechenden Gebärden einstudierten. Im September ist dieses wundervolle Projekt entstanden und gipfelte nun mit dem großen Auftritt vor begeistertem Publikum. Eckhard Thiel, Bereichsleiter, und Christoph Czuck, Erzieher im SOS-Kinderdorf Worpswede, haben das Projekt betreut und waren sehr stolz auf ihre kleinen Sänger. „Es ist wirklich beeindruckend, wie toll unsere Kids den Auftritt gemeistert und mit welcher Konzentration und Leidenschaft sie die Lieder performt haben. Unser Ziel war es, durch Musik sowohl angenehme wie auch belastende Gefühle und Gedanken auszudrücken, den Gruppenzusammenhalt zu festigen und das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken“, berichtet Eckhard Thiel.

Sie können dieses Projekt unterstützen

Unterstützt wurden die beiden durch Karoline Wlochowitz, aktive Sängerin der EuropaChorAkademie, die die Kinder sofort ins Herz geschlossen haben und nicht mehr so schnell loslassen. Denn es geht weiter: „Aufgrund des großen Erfolgs planen wir derzeit eine Fortführung unseres Chorprojektes mit Karoline als Leiterin, damit unsere Kinder zusammen mit den Mitarbeitern des SOS-Kinderdorfes Worpswede, auch weiterhin wöchentlich Freude am gemeinsamen Singen haben können“, berichtet Eckhard Thiel weiter.

Wer das Chorprojekt finanziell unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende auf das Konto des SOS-Kinderdorf Worpswede (IBAN DE30 2915 2300 0000 3017 21, Kreissparkasse Worpswede) tun oder sich für weitere Informationen an Sonja Oelfke (Telefon: +49 4792 9332-16/ sonja.oelfke@sos-kinderdorf.de) wenden.