Kindern eine Stimme geben

Außenansicht der Botschaft für Kinder

Kindern eine Stimme geben

SOS-Kinderdorf setzt sich seit mehr als 60 Jahren dafür ein, Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen zu schützen, zu fördern, zu beteiligen – und ihre Rechte zu wahren. Die 2017 eröffnete Botschaft für Kinder in Berlin stellt hierfür eine neue politische Plattform: Sie ist ein einzigartiger Ort, an dem Kinder und Jugendliche, Politiker, soziale Organisationen und die Zivilgesellschaft auf Augenhöhe miteinander ins Gespräch kommen, sich austauschen und diskutieren können – um gemeinsam an Lösungen zu arbeiten, die die Lage der jungen Menschen verbessern.

Bild vergrößern

Das sechsgeschossige Gebäude in der Lehrter Straße in Berlin-Moabit stellt mit seinem Angebot an Tagungsräumen und Veranstaltungen ein wichtiges fachliches und politisches Forum dar. Mit der Botschaft für Kinder leistet SOS-Kinderdorf einen wichtigen Beitrag dazu, dass sich zukünftige politische Entscheidungen an den Interessen und Bedürfnissen der jungen Generation ausrichten.

Die Botschaft fungiert jedoch nicht nur auf ideeller Ebene als eine Plattform für Kinder und ihre Rechte, sondern unterstützt junge Menschen mit Förderbedarf ganz konkret  bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung. Ein eigens eingerichtetes Infozentrum im Erdgeschoss steht allen Interessierten offen – Besucher können hier die Arbeit von SOS-Kinderdorf in Berlin, Deutschland und der Welt  interaktiv kennenlernen und seine Vielfalt entdecken.