Kindern eine Stimme geben

Außenansicht der Botschaft für Kinder

Kindern eine Stimme geben

SOS-Kinderdorf setzt sich seit mehr als 60 Jahren dafür ein, Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen zu schützen, zu fördern, zu beteiligen – und ihre Rechte zu wahren.

Die Botschaft für Kinder in Berlin verkörpert diese grundlegenden Werte und Überzeugungen: Hier kommen Kinder und Jugendliche unmittelbar zu Wort und bringen ihre Anliegen in die gesellschaftliche und politische Diskussion ein. Die Botschaft für Kinder ist ein Ort des Dialogs, der alle gesellschaftlichen Akteure zusammenbringt. Junge Menschen werden hier ihrem Alter entsprechend einbezogen und dabei unterstützt, ihre Meinung öffentlich zu äußern. Damit verfolgt SOS-Kinderdorf das Ziel, Kindern und Jugendlichen eine starke Stimme zu geben und ihren Anliegen mehr Gehör zu verschaffen. Denn die Welt der Erwachsenen räumt dafür oft zu wenig Platz ein.

Bild vergrößern

Das sechsgeschossige Gebäude in der Lehrter Straße in Berlin-Moabit stellt mit seinen Tagungsräumen und Veranstaltungen außerdem ein wichtiges fachliches und politisches Forum dar. Dieses Forum wird nicht nur von SOS-Kinderdorf genutzt, sondern auch von vielen weiteren Organisationen, Verbänden und Unternehmen.

Die Botschaft fungiert jedoch nicht nur auf ideeller Ebene als Plattform für Kinder und ihre Rechte, sondern unterstützt junge Menschen mit Förderbedarf ganz konkret bei der beruflichen Orientierung und Qualifizierung. Darüber hinaus erhalten Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen im Hotel Rossi einen Arbeitsplatz im Restaurant, Hotel oder Veranstaltungsbereich.