22. 04. 2014

Frühling im Forschergarten

Endlich wird es bunt!

Endlich wird es bunt!

Ein Naturerlebnis inmitten der Großstadt: Die kleinen und großen Hobby-Gärtner aus dem SOS-Kinderdorf Berlin konnten es gar nicht erwarten, dass die ersten warmen Sonnenstrahlen den harten Boden auftauen. Sie waren so gespannt, ob ihre im Herbst gepflanzten Blumen und Kräuter den Winter gut überstanden haben und sich die Arbeit im Forschergarten ausgezahlt hat!

Aus einem tristen Schulhof wird ein blühender Garten

Forschergarten Gärtner Bild vergrößern

Pflanzen, säen, jäten: begeistert sind die Kinder am Werk

Julia Willenborg, SOS-Mitarbeiterin aus der Schulstation der Carl-Bolle-Grundschule, hat Ende September auf dem Schulhof den kleinen Forschergarten aufgebaut. Denn inmitten der grauen Großstadt wissen die meisten Kinder nicht, wie Obst und Gemüse eigentlich wächst und welche wunderschönen Blumen es gibt! Eine Klasse hatte zuvor alte Dosen aus dem Müll kunterbunt bemalt. Diese wurden dann gemeinsam in kleinen Teams bepflanzt.

Na, was wächst denn da? Bild vergrößern

Na, was wächst denn da?

Eifrig wurden die Eimer mit Erde gefüllt und zu zweit gesiebt. Danach fanden Beerensträucher und Obstsäulen in großen Plastikkörben ein neues Zuhause. Nach und nach wurde das Projekt erweitert: Es werden Pflanztische auf dem Schulhof aufgebaut, an denen die Kinder beispielsweise die Aufzucht von Samen lernen und erforschen können. Leergetrunkene Milchpäckchen bekamen eine zweite Chance als Pflanzgefäße und ausrangierte Farbeimer wurden in kunterbunte Pflanztöpfe verwandelt.

Tierische Helfer: Die Wurmfarmen

Die ersten Blumen spitzen hervor Bild vergrößern

Die ersten Blumen spitzen hervor

Schritt für Schritt haben die Kinder mit viel Liebe und Engagement den zuvor recht tristen Pausenhof verschönert und lernen nun, wie im kleinen Forschergarten Neues wächst. "Die Freude über die ersten Frühblüher war riesengroß und unsere Stiefmütterchen bilden wunderbare Farbkleckse", freut sich Julia Willenborg gemeinsam mit den Schülern. Bald sind auch die Wurmfarmen bezugsfähig und die Pflanztische einsatzbereit, die von den Kindern genutzt werden können, in ihrer Freizeit der Natur ein Stücken mehr auf die Spur zu kommen.

Helfen Sie mit Ihrer Spende

SOS-Kinderdorf hilft Kindern in Not - helfen Sie mit Ihrer Spende

Ihre Spende ist so wertvoll! Wenn Sie mit Ihrer Spende konkret das SOS-Kinderdorf Berlin unterstützen möchten, tragen Sie in das Freitextfeld des Spendenformulars einfach "SOS-Kinderdorf Berlin" ein. Vielen Dank!

Jetzt spenden