08. 05. 2015

Feiern Sie mit: 60. Geburtstag von SOS-Kinderdorf in Deutschland

Mädchen mit Konfetti

SOS: München ist ein Kinderdorf

Die größte Geburtstagsparty in München steigt in diesem Jahr auf dem Odeonsplatz und die ganze Stadt ist eingeladen: Am Mittwoch, den 13. Mai 2015 zwischen 11 und 19 Uhr, feiert SOS-Kinderdorf sein 60. Jubiläum.
Mit dabei: prominente Botschafter von SOS-Kinderdorf, SOS-Kinderdorfmütter, Spender, Paten, Vertreter der Stadt München und jede Menge Informationen rund um den Verein. Da an keinem Geburtstag Kuchen fehlen darf, können Kinder an einer Backstation von Dr. Oetker Kuchen verzieren und mit nach Hause nehmen. Zudem können Kinder an einem großen LEGO-Stand spielen. Für die erwachsenen Besucher gibt es bei einer Glücksballon-Aktion tolle Preise zu gewinnen, darunter etwa signierte Trikots von Spielern des FC Bayern München. Eine Bühne mit buntem Rahmenprogramm und interessanten Gästen sorgt für beste Unterhaltung.

Lernen Sie eine SOS-Kinderdorfmutter aus Südafrika kennen

Hinter die Kulissen blicken Besucher haben an diesem Tag Gelegenheit, die Arbeit von SOS-Kinderdorf zu erleben und die Menschen kennenzulernen, die Kinder und Jugendliche jeden Tag auf ihrem Weg begleiten. Die Kinderdorfmutter Meta Katie May aus Südafrika wird zu Gast sein und erzählen, wie sie sich in ihrem Land für die Bedürfnisse von Kindern einsetzt. Rede und Antwort zu ihrem Engagement für SOS-Kinderdorf stehen die bayerischen Schauspielerinnen Michaela May (u.a. Polizeiruf, Utta Danella) und Ursula Buschhorn (u.a. Unser Charly, Traumschiff) sowie der Schauspieler Michael Brandner (u.a. Hubert&Staller, Monuments Men). Die prominenten Unterstützer erzählen, wie sie sich für SOS-Kinderdorf einsetzen und warum ihnen dieses Engagement so wichtig ist.

Weil jedes Kind eine Familie braucht

„In unserem Jubiläumsjahr möchten wir zeigen, was SOS-Kinderdorf ausmacht und welche Menschen unsere Arbeit überhaupt erst möglich machen“, sagt Elke Tesarczyk, Leiterin des Marketings bei SOS-Kinderdorf. „Mit den Jubiläumsveranstaltungen wollen wir allen Spendern und Unterstützern Danke sagen und gleichzeitig auf die Belange von Kindern in Deutschland und der Welt aufmerksam machen.“ SOS-Kinderdorf übernimmt nicht nur seit Jahrzehnten Verantwortung für das Aufwachsen von Kindern, sondern setzt sich auch öffentlich für ihre Rechte und Anliegen ein. So fordert der Verein seit Langem die Verankerung eines Rechtsanspruchs auf Bildung und Teilhabe im Kinder- und Jugendgesetz sowie die verfassungsrechtliche Sicherung der Kinderrechte im Grundgesetz. Dies bekräftigt auch die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig: „Ich schätze SOS-Kinderdorf, weil Kinder dort im Mittelpunkt stehen. Ihr Leben, ihr Wohlergehen und ihre Rechte. Ich setze mich an der Seite von SOSKinderdorf dafür ein, dass die Rechte von Kindern auch in Deutschland in der Verfassung stehen. Ich wünsche SOS-Kinderdorf Deutschland alles Gute. Wir brauchen sie: Die Kinderdorfmütter, Kinderdorfväter und Kinderdorf-Aktiven - für die Kinder in unserem Land.“