27. 11. 2015

Ein Adventskranz fürs Rote Rathaus

Jedes Jahr ein Kunstwerk: Der Adventskranz im Roten Rathaus - gefertigt von SOS-Kinderdorf

Jedes Jahr ein Kunstwerk: Der Adventskranz im Roten Rathaus - gefertigt von SOS-Kinderdorf

Zum 14. Mal in Folge schmückt ein Adventskranz das Rote Rathaus in Berlin, der von Kindern und Jugendlichen von SOS-Kinderdorf gestaltet wurde. In diesem Jahr steht das Motto “BERLIN MITTElmeer” im Vordergrund. Damit greifen die kleinen und großen Künstler die aktuelle Flüchtlingssituation auf und zeigen ihre Solidarität mit geflüchteten Menschen. Heute Mittag wurde der Kranz offiziell an Karin Klingen, Abteilungsleiterin Zentrale Dienste im Roten Rathaus, überreicht.

Aktiv mit dabei: Schüler der SOS-Lernoase Bild vergrößern

Aktiv mit dabei: Schüler der SOS-Lernoase banden in diesem Jahr unter Anleitung von Ralf Judkowiak (2.v.r.) und Sophia Ludewig (2.v.l.) den Kranz

Einen Monat lang arbeiteten rund 50 Kinder aus der SOS-Kinderdorf-Kunstwerkstatt “Bunte Spinne” gemeinsam mit Künstlern des Vereins Samspel an den Objekten, die den Adventskranz zieren. Dazu gehören unter anderem verschiedene syrische Hausformen, die von innen beleuchtet werden, und die gemeinsam mit dem Berliner Fernsehturm auf dem Kranz stehen. Vögel, Flugzeuge, Schiffe und einiges mehr hängen als Symbole für Flucht und Freiheit unter dem Gebinde. Besonders schön ist die Zusammensetzung der Gruppe, die die Kunstwerke schufen: Flüchtlingskinder aus der ASB-Notunterkunft Alt-Moabit, Vor- und Grundschulkinder aus interkulturellen Familien in Moabit sowie Kinder, die an einem Kompetenznachweis Kultur arbeiten.

Das Grundgerüst des Kranzes, bestehend aus frischem Tannengrün, fertigten fünf Schüler des Schulprojektes SOS-Lernoase an. Auf dem Platz des Schul- und Umweltzentrums Mitte im Wedding konnten sich die 15- bis 17-Jährigen unter Anleitung eines erfahrenen Garten- und Landschaftsbauers erstmals darin üben, einen Kranz zu binden.

Schenken Sie Glück

Lecker: ein gemeinsames Frühstück

Regelmäßige Spenden helfen besonders nachhaltig. Fördern Sie monatlich eine besondere Idee – damit Chancen wachsen.

Fördermitglied werden

SOS-Kinderdorf Berlin
Seit 60 Jahren macht sich der SOS-Kinderdorf e.V. für die Bedürfnisse und Anliegen sozial benachteiligter Kinder, Jugendlicher und deren Familien stark. Das SOS-Kinderdorf Berlin hat zwei Hauptstandorte mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Der Standort in der Waldstraße in Moabit konzentriert sich auf die Kinder- und Familienhilfen, u. a. mit SOS-Kinderdorffamilien, Kita und Familienbildung. Am Standort Oudenarder Straße im Wedding befindet sich der Bereich Ausbildung und Qualifizierung. Hier erlernen Jugendliche und junge Erwachsene Berufe im Handwerk, in der Gastronomie und in der Verwaltung oder haben die Chance, sich erstmals umfassend beruflich zu orientieren.     
www.sos-berlin.de