04. 10. 2017

Benefizkonzert am 20. November

Einladung zum Konzert

Gemeinsam für SOS-Kinderdorf: das Henschel-Quartett und der Tölzer Knabenchor geben ein Benefizkonzert zugunsten von SOS-Kinderdorf

Zwei hochkarätige Botschafter tun sich im November zusammen, um Geld für den guten Zweck zu sammeln. Am 20. November 2017 treten das Henschel-Quartett und der Tölzer Knabenchor gemeinsam  auf und unterstützen die Arbeit von SOS-Kinderdorf.

Das Henschel-Quartett unterstützt SOS-Kinderdorf seit vielen Jahren Bild vergrößern

Das Henschel-Quartett unterstützt SOS-Kinderdorf seit vielen Jahren

Seit vielen Jahren engagiert sich das Henschel-Quartett für SOS-Kinderdorf. In ihrer Rolle als SOS-Botschafter machen die vier Musiker – Christoph Henschel (Violine),  Monika Henschel (Viola), Mathias Beyer-Karlshøj (Cello) und Geiger Catalin Desaga (Geige) – die Menschen in Deutschland und weltweit auf die Arbeit von SOS-Kinderdorf aufmerksam.

Das Benefizkonzert am 20. November fällt auch auf den Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention: Am 20. November 1989 wurde die Konvention von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Bis auf einen einzigen Staat haben alle Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention ratifiziert.  Auch SOS-Kinderdorf engagiert sich auf politischer Ebene und setzt sich für die Belange von Kindern und Jugendlichen ein. So fordert der Verein seit langem, die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern.

Allgemeine Informationen

  • Datum: Montag, den 20. November 2017
  • Beginn: 20 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)
  • Ort: Hubertussaal von Schloss Nymphenburg (360 Plätze)
  • Programm: Klassische geistliche und weltliche Werke von u.a. F. Mendelssohn Bartholdy,
  • G. Rossini, W.A. Mozart und J.M. Haydn.
  • Ticketpreis: 48,- € (ermäßigt 24,- € für Schüler und Studenten)


Karin Seehofer hat die Schirmherrschaft des Konzerts übernommen und wird am Abend anwesend sein.