04. 12. 2015

6.12.: Adventsmatinee im SOS-Kinderdorf Württemberg

Danke für die wunderbare Matinee zum 1. Advent.

Danke für die wunderbare Matinee zum 1. Advent.

Geburtstagsgeschenk zum 60. Geburtstag des SOS-Kinderdorf-Vereins

Ein tolles Geschenk des 1. Handharmonika-Clubs Stuttgart-Gablenberg war die Adventsmatinee. Adventliche Musik in der Vorweihnachtszeit unter dem vollen Klangteppich der vielen Handharmonikas des bekannten Handharmonika-Clubs geht unter die Haut und ließ die Matinée zu einem genussvollen Erlebnis werden. Die Vielfalt im Repertoire der Musiker mit Dirigentin Elisabeth Duroska und ihrem Sohn Gabor erstaunte die Gäste: Von Titeln wie Candyman über das Halleluja von Leonard Cohen bis hin zu weihnachtlichen Zuckowski-Kinderliedern wurden die Gäste immer wieder durch den satten Klang der vielen Handharmonikas überrascht. Es zeigte sich wieder einmal, dass Musik viel mehr als nur ein schöner Zeitvertreib ist. Sie ist Balsam für die Seele und produziert Glückshormone.

In einer Spielpause bedankte sich eine Kinderdorfmutter und ein kleiner Junge beim 1. Vorstand Norbert Dänzer und den anderen Musikern für deren Unterstützung.  Sie spielen nämlich seit nahezu zwanzig Jahren jedes Jahr zu Gunsten des SOS-Kinderdorfes Württemberg auf. Immer im Advent, immer in einer Kirche in Stuttgart-Gablenberg: Kommenden Sonntag, 06. Dezember um 17 Uhr in der Petruskirche. Entspannt und guter Laune nahmen viele Gäste nach dem Konzert die Gelegenheit wahr zum gemütlichen Beisammensein mit Sekt oder Saft und geben den Musikern großes Lob für deren musikalische Leistung und die wunderbare Atmosphäre, die dadurch entsteht. Dass man nebenher auch noch Neues erfährt, z. B. ob es Unterschiede gibt zwischen Schifferklavier, Handharmonika und Akkordeon, wird von den Gästen der Geburtstagsfeier honoriert und als vergnüglich erlebt.
Die Kleinen und Großen des SOS-Kinderdorfes Württemberg sagen DANKE an die engagierten Musiker und Musikerinnen des 1. Handharmonika-Clubs Stuttgart-Gablenberg für die wertvolle Unterstützung und eine wunderbare Matinee zum 1. Advent.