09. 10. 2015

100-facher Nationalspieler Ulf Kirsten besucht SOS-Kinderdorf Zwickau

Ulf Kirsten mit Heico M. Engelhardt (Einrichtungsleiter) und SOS-Kinderdorfmutter Ines Modrwo

Ulf Kirsten mit Heico M. Engelhardt (Einrichtungsleiter) und SOS-Kinderdorfmutter Ines Modrow. Allen steht die Vorfreude ins Gesicht geschrieben

Anlässlich des 25. Jubiläums der Deutschen Wiedervereinigung treten am 11. Oktober Spitzen-Fußballteams aus Ost und West gegeneinander an. Ein Highlight für die SOS-Kinderdorfkinder aus Zwickau und Gera: sie dürfen die Fußballer ins Stadion begleiten und als Balljungen mitwirken!

Ulf Kirsten mit dem "ran"-Team beim Training Bild vergrößern

Ulf Kirsten mit dem "ran"-Team und den SOS-Kinderdorfkindern beim Training

Um den Alltag im SOS-Kinderdorf mitzuerleben, besuchte Ulf Kirsten - die Fußballlegende in Ost und West - jetzt die SOS-Kinderdorfkinder in Zwickau. Der Spitzensportler nutzte die Zeit für ein kurzes Fußballtraining und traf die SOS-Kinderdorffamilie von Ines Modrow.

Die fußballbegeisterten Kinder zeigten ihm, wie sie leben, schauten sich natürlich gleich einige Kniffe ab und sicherten sich exklusive Autogramme. Das Eis ist sofort gebrochen - und die Kinder freuen sich auf Sonntag!

Das ran Jahrhundertspiel ist Partner von SOS-Kinderdorf
Was hat es mit dem ran Jahrhundertspiel auf sich? Wann und wo wird es im Fernsehen übertragen?
Mehr Informationen zum ran Jahrhundertspiel finden Sie hier.