15. 08. 2017

LOGEO-Spende: 5.000 Euro für das SOS-Kinderdorf Württemberg

Mathias Yagmur und Lisa Vitovec von Lotto übergeben einen symbolischen Scheck an Hanne Mörtl.

Mit 5.000 Euro unterstützt Lotto Baden-Württemberg das SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf. Die Spende hat die Einrichtung der Geolotterie LOGEO zu verdanken. Deren Hauptgewinner von Ende Juli aus dem Alb-Donau-Kreis schlug sie als Empfänger vor.

Gute Nachrichten brachte LOGEO, die neue Geolotterie in Baden-Württemberg, dem SOS Kinderdorf Württemberg in Schorndorf-Oberberken.
Bei der Ziehung der Lotterie am 17. Juli ging der Hauptgewinn an einen Spielteilnehmer aus dem nördlichen Alb-Donau-Kreis. Er schlug Ende Juli das SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) als Empfänger vor.

Lotto-Unternehmenssprecher Mathias Yagmur übergab am Dienstag, 15. August, gemeinsam mit Lotto-Mitarbeiterin Lisa Vitovec einen symbolischen Scheck an Hanne Mörtl, die Leiterin der Einrichtung. Der Termin fand vor Ort in Schorndorf statt. Die Spende kommt SOS-Kinderdorffamilien zu Gute, die in schwierigen Zeiten Extra-Ferien machen dürfen. Der glückliche Gewinner, der die gute Tat ermöglicht hat, will als heimlicher Mäzen lieber im Hintergrund bleiben.

Bei LOGEO profitiert auch das Gemeinwohl. Der wöchentliche Hauptgewinner von 100.000 Euro darf zusätzlich mit 5.000 Euro Gutes tun. Diese Summe spendet die Staatliche Toto-Lotto GmbH an eine gemeinnützige Einrichtung in der Region des Hauptgewinners. Der Glückspilz darf diese auswählen.