08. 05. 2018

Pferde- und Kinderstärke in der Grohner Düne

Mädchen reitet auf einem Pferd

2017 startete das SOS-Kinderdorf Worpswede sein Engagement in Grohn und bot neben dem Pädagogischen Mittagstisch und dem Secondhandladen für Kinderbekleidung und Zubehör den Familien im Quartier an vier Terminen Ponyreiten im Innenhof der Grohner Düne an. Aufgrund der hohen Beliebtheit wird nun auch in 2018 die neue Saison eingeläutet: Am Dienstag, den 03. Juli lädt die Einrichtung zusammen mit dem Kooperationspartner Fabelhof zum Ponyreiten in den Innenhof der Grohner Düne ein. Von 14.30 bis 16.00 Uhr können sich Kinder mit den gutmütigen Tieren vertraut machen und von ihnen tragen lassen. Das kostenlose Angebot steht nicht nur den Bewohnerinnen und Bewohnern der Grohner Düne, sondern auch Familien aus der Umgebung offen.

Mädchen reitet auf einem Pferd Bild vergrößern

„Reiten macht selbstbewusst“, erklärt Simone Grannemann, Bereichsleiterin im SOS-Kinderdorf Worpswede und zuständig für die familienunterstützenden Angebote in Bremen-Nord. „Der Umgang mit Ponys und Pferden schafft positive Erlebnisse. Dadurch, dass die Tiere klar reagieren, lernen Kinder, dass sie als Personen etwas bewirken können“, ergänzt Grannemann und macht damit deutlich, warum ihr das Angebot so am Herzen liegt. Denn das fördere nicht nur das Selbstvertrauen, sondern verbessere auf lange Sicht auch die Beziehungsfähigkeit und die Sozialkompetenz.

Termine Ponyreiten vom SOS-Kinderdorf Worpswede:

Dienstag, 03.07.18 14.30 Uhr
Dienstag, 07.08.18 14.30 Uhr

Ort: Friedrich-Klippert-Straße 2, Innenhof, 28759 Bremen-Grohn