Integrative Kinderkrippe

shutterstock_luckyraccoon_81713935_bearbeitet

Die Integrative Kinderkrippe richtet sich an alle Kinder aus Garmisch-Partenkirchen im Alter von einem bis drei Jahren. Ebenso werden Kinder mit erhöhtem Förderbedarf auf integrativen Plätzen betreut.

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 7 bis 15 Uhr

Konzeptionelle Ausrichtung

  • Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit steht die Beziehungs- und Bindungsqualität. Im Rahmen von Förderung und Bildung werden über alle Dimensionen des Erlebens und Wahrnehmens den Kindern sowohl Anregungen angeboten als auch ein Freiraum gelassen für eigenes Explorieren im Rahmen ihrer Fähigkeiten.
  • Soziale Kontakte sowie das Erleben in Gruppenprozessen für Kinder mit und ohne Behinderung werden ermöglicht und gefördert.
  • Kinder mit besonderen Bedürfnissen mit Migrationshintergrund sowie Entwicklungs-Auffälligkeiten bekommen die Chance sich gemeinsam mit anderen Kindern möglichst gut zu entwickeln.
  • Grundlegende Werte für den Krippenalltag sind Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und das Recht auf Teilhabe.

Pädagogische Grundhaltung

Der Tagesablauf wird für die Kinder so gestaltet, dass sowohl Über- als auch Unterforderung weitgehend vermieden werden, gute Bedingungen für die Kinder geschaffen sind und diese zum Wohlbefinden der Kinder beitragen.

Raumangebot

Für die Kinderkrippe stehen zwei Räume im Erdgeschoss zur Verfügung. Zudem kann ein Bewegungsraum für spezielle Angebote genutzt werden. Zur Einrichtung gehört ein Garten.

Anmeldung

SOS-Kinderdorf Weilheim
KInderzentrum Garmisch-Partenkirchen
Parkstraße 8
82467 Garmisch-Partenkirchen

Telefon: 08 821 2811
Fax: 08821 947 720
kize-garmisch@sos-kinderdorf.de

Ihre Ansprechpartnerin in der Verwaltung ist Katja Moosbauer.
Die beiden Erzieherinnen sind Marion Schäfer und Heike Sures.