11. 09. 2017

Gelungene Brandschutzübung in der SOS-Kindertagesstätte Sulzburg

Gruppenbild mit Feuerwehrauto

Fleißig geprobt haben die Kinder und Mitarbeiter der SOS-Kindertagesstätte Sulzburg für den Ernstfall. Unter der Woche löste der Feueralarm mehrmals aus, damit Kinder und Erzieher das Verhalten im Brandfallrichtig üben konnten. Am Freitag war es dann soweit, mit dem Auslösen des Feueralarms wurde die Feuerwehr gerufen, die mit Blaulicht und Martinshorn anrückte.

Kinder bestaunen Feuerwehrauto Bild vergrößern

"Und da oben ist das Blaulicht!"

Die Kinder wurden durch die Feuerwehr wieder ins Haus zurückgeholt und schauten aufmerksam den Feuerwehrmännern beim Löschangriff zu. Christian Fuchs, stellvertretender Kommandant der Sulzburger Wehr, moderierte die Arbeit der Feuerwehrmänner für die Kinder. Wie und warum wird ein Rauchvorhang an eine Türe angebracht, es musste eine vermisste Person gerettet werden und für die Kinder war das Schnaufen der Feuerwehrmänner durch die Atemschutzmaske zu hören. Auch die Rettung aus dem oberen Stockwerk wurde mit mutigen Kindern und Erziehern geprobt.

Zum Abschluss konnten die Kinder das Feuerwehrauto erkunden. Das war Feuerwehr zum Anfassen und nur so verlieren Kinder Ängste und Erwachsene gewinnen Sicherheit für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall.