Erziehungs- und Familienberatung

Familie mit Kind und Beraterin sitzen am runden Tisch

Wir helfen bei kleineren und größeren Problemen!

Beratung eröffnet Möglichkeiten!

Unsere Beraterinnen und Berater sind Ansprechpartner für Kinder, Jugendliche, Eltern, Paare und Familien. Wir haben eine langjährige Erfahrung, um Sie bei unterschiedlichsten kleineren und größeren Problemen zu unterstützen.

Wir sind für Kinder da, wenn sie z. B.

  • nachts nicht schlafen können,
  • unruhig und unkonzentriert sind,
  • aggressiv oder traurig sind,
  • keine Freunde finden,
  • ins Bett machen,
  • oft Bauch- oder Kopfschmerzen haben, der Arzt aber nichts feststellen kann.

Wir unterstützen Jugendliche, wenn sie z. B.

  • sich alleine und niedergeschlagen fühlen,
  • Probleme mit ihrem Freund oder ihrer Freundin haben,
  • ihre Eltern schwierig finden,
  • Ärger in der Schule oder am Arbeitsplatz haben,
  • glauben, nur noch weglaufen zu können oder alles zerschlagen zu müssen,
  • mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind.

Wir beraten Eltern, wenn z. B.

  • ihr Kind häufig bedrückt wirkt,
  • ihr Kind immer nur alleine ist,
  • ihr Kind Ängste hat,
  • ihr Kind sich ungern von den Eltern trennt,
  • ihr Kind Schwierigkeiten im Kindergarten, in der Schule oder bei der Ausbildung hat,
  • ihr Kind häufig Wutausbrüche zeigt,
  • ihr Kind oft im Streit mit den Eltern oder Geschwistern lebt.

Wir beraten Paare ( Paarberatung , Paartherapie ), wenn  z. B.

  • Sie das Gefühl haben, nicht mehr miteinander reden zu können,
  • es immer wieder Streit über angebliche „Kleinigkeiten“ gibt,
  • es zu Außenbeziehungen gekommen ist,
  • Sie sich unschlüssig sind, ob Sie sich trennen wollen,
  • die Sexualität eingeschlafen ist,
  • Sie sich frühere Zweisamkeit zurückwünschen.


Eine lebendige Partnerschaft ist meist das Fundament für eine harmonische Familie und eine gute Entwicklung der Kinder.

Wir bieten Trennungs- und Scheidungsberatung, wenn  z. B.

  • Beziehungsprobleme den Alltag belasten,
  • eine Trennungs- und Scheidungsphase problematisch verläuft,
  • der Umgang mit den Kindern während und nach einer Trennung sich schwierig gestaltet.

Wir bieten Begleiteten Umgang an

Wenn in Trennungs- und Scheidungssituationen die Herstellung, Wiederbelebung oder Aufrechterhaltung von Bindungen für das Wohl des betroffenen Kindes wichtig sind, bieten wir begleiteten Umgang an.

Wir beraten bei Schulschwierigkeiten

Zur Abklärung einer Unter- oder Überforderung besteht die Möglichkeit der testdiagnostischen Leistungsüberprüfung. Bei Verhaltens- oder Schulschwierigkeiten können wir das Vorliegen einer Lese- und Rechtschreibschwäche ( Legasthenie ) oder einer Rechenschwäche ( Dyskalkulie ) überprüfen und beraten Sie diesbezüglich.

Unsere Beratung ist freiwillig und vertraulich

Ein Besuch bei uns ist immer freiwillig, auch wenn dazu vom Jugendamt, von der Schule oder vom Kinderarzt geraten wird. Unsere Mitarbeiter unterliegen dabei der Schweigepflicht. Ohne schriftliches Einverständnis dürfen wir also keine Auskünfte an andere Personen weitergeben oder mit anderen Institutionen zusammenarbeiten.

Keine Patentrezepte, sondern individuelle Problemlösung

Es gibt selbstverständlich keine Patentrezepte und deshalb setzen wir uns mit den Hilfesuchenden in Einzel-, Paar- oder Familiengesprächen zusammen, um das Problem zu verstehen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Guter Rat ist nicht teuer, sondern kostenlos

Die Beratung ist für alle Bewohnerinnen und Bewohner der Prignitz kostenfrei und auf eine Beratung besteht nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG §§ 11, 16, 17, 18, 27, 28, 29) und dem neuen Kindschaftsrecht ein Rechtsanspruch.