Berufsausbildung

Die Berufsausbildung im SOS-Kinderdorf Nürnberg ist sehr praxisorientiert

In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter und dem Jugendamt der Stadt Nürnberg/Fürth gehören seit vielen Jahren zwei Formen der Berufsausbildung zu unserem festen Angebot: die integrative Form mit der praktischen Ausbildung in eigenen Werkstätten und die kooperative Form bei der ein Kooperationsbetrieb den praktischen Teil der Ausbildung übernimmt.

Das Konzept beider Maßnahmen spricht Jugendliche und junge Erwachsene an, die zum Erreichen eines Ausbildungsabschlusses und zur Entwicklung ihrer Persönlichkeit eine qualifizierte Unterstützung und gezielte Förderung benötigen.

Nicht nur das Erreichen eines Ausbildungsabschlusses ist uns ein wichtiges Ziel sondern auch die Entwicklung der Persönlichkeit, der Erwerb von Schlüsselqualifikationen, die Erlangung beruflicher Handlungsfähigkeit sowie letztendlich die berufliche Integration der Auszubildenden in den ersten Arbeitsmarkt.

Ein Azubi bei der Arbeit

Ausbildung im Berufsausbildungszentrum

Ob Handwerk, Industrie oder Dienstleistung, das Berufsspektrum in den Werkstätten des Berufsausbildungszentrums Nürnberg ist breit gefächert. mehr...

Ein Ausbilder zeigt einem Jugendlichen den Umgang mit einer Maschine.

Berufsausbildung in Kooperation mit Betrieben

Was hat es mit dieser alternativen Ausbildungsform auf sich? mehr...

Ein Teilnehmer in der Ausbildung zur Holzverarbeitung

Mit Erfolg zum Ausbildungsziel

In dieser Maßnahme können Teilnehmer eine außerbetriebliche Ausbildung in einem der Berufsfelder Metall, Elektro, Hotel- und Gastwirtschaft, Holzverarbeitung oder Farbe absolvieren. mehr...