06. 11. 2017

Besuch des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit im Berufsausbildungszentrum des SOS-Kinderdorfs Nürnberg

Gastro-Ausbilder Jerome Nerrlich-Cretier im Austausch mit Valerie Holsboer, Vorstand der Bundesagentur für Arbei

Gastro-Ausbilder Jerome Nerrlich-Cretier im Austausch mit Valerie Holsboer, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit

Valerie Holsboer ist seit April 2017 neu im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit und besuchte unser Berufsausbildungszentrum am 25.10.2017 für einen fachlichen Austausch. Sie ist zuständig für den Bereich Ressourcen. Ein Schwerpunktthema ihrer Aufgaben ist Diversity.

Geimeinsamer Werkstattbesuch und inspirierender Austausch

Gemeinsam mit der Geschäftsführerin der Nürnberger Agentur Frau Elsa Koller-Knedlick führte die Einrichtungsleiterin Bärbel Bebensee die Damen durch die Werkstätten. An dieser Begegnung haben auch  Referenten und Mitarbeitende der Berufsberatung und des regionalen Einkaufszentrums teilgenommen.

Diverse Gespräche mit jungen Teilnehmern und Teilnehmerinnen vermittelten gut, mit welchem Verständnis SOS-Kinderdorf Nürnberg Berufliche Bildung umsetzt.  Dabei wurde auch deutlich, dass das Erreichen von Schul- und Bildungsabschlüssen durch die Betreuung im Berufsausbildungszentrum sehr gut gelingt.

Große Annerkennung für die verschiedenen Fach-Abteilungen

Valerie Holsboer, die lange Jahre als Bundesgeschäftsführerin für die Systemgastronomie tätig war, zollte den Jugendlichen und Ausbildern und Ausbilderinnen unserer Gastro-Abteilung hohen Respekt. Auch die Malerei, die Schreinerei und die Abteilung Lager und Handel interessierte die Besucherinnen sehr. Die Kindertagesstätte „Rennmäuse“ auf dem Gelände des Berufsausbildungszentrums wurde sehr gewürdigt, ist diese doch für alle Teilnehmende und Mitarbeitende eine wichtige Unterstützung zur Versorgung unserer Kleinsten. In einem abschließenden einstündigen Fachgespräch führte die Bereichsleiterin Bettina Breitinger in die Besonderheiten der verschiedenen Maßnahmen ein.

Weitere Besuche sind geplant

Bärbel Bebensee bedankte sich für den Besuch, indem sie diesen als Anerkennung und Wertschätzung für die geleistete Arbeit einordnete. Da Valerie Holsboer viel mit Führungskräften der Agentur zu tun hat, wurden diese Führungskräfte zu weiteren Besuchen eingeladen.

Zum Abschluss bekam Valerie Holsboer eine schöne von jungen Schreinern und Schreinerinen in spe erstellte Holzskulptur als Willkommensgeschenk in ihrer neuen Funktion. Das gleiche Geschenk erhielt Elsa Koller-Knedlick. Für sie ist es ein Abschiedsgeschenk, da sie Nürnberg verlassen und künftig die Agentur Augsburg leiten wird.