Frühe Hilfen: Spielen zu Hause

Spielen Zuhause. Ein SOS-Kinderdorf-Angebot in Cottbus

Unsere Eltern-Kind-Angebote

Kinder lernen mit großen Schritten und viel Freude jeden Tag etwas Neues, besonders gern beim Spielen mit ihren Eltern. Die Angebote „Spielen zu Hause“ & „Spielen zu Hause mini“ greifen diesen Gedanken auf und begleiten Familien dabei mit wöchentlichen Spielbesuchen.

Unsere Angebote sind…

  • für Eltern mit ihren Kindern im Alter von null bis 12 Jahren, die in Cottbus und im Landkreis Spree-Neiße leben,
  • freiwillig und kostenfrei,
  • der Schweigepflicht unterlegen,
  • individuell auf die Familie abgestimmt,
  • vielfältig und abwechslungsreich.

Spielbegleiter*innen bringen abwechslungsreiche Spielanregungen nach Hause, die auf die Entwicklung des Kindes/ der Kinder abgestimmt sind. Sie haben auch ein offenes Ohr für alltägliche Sorgen und können mit eigenen Erfahrungen Unterstützung bieten.

Höhepunkt der gemeinsamen Zeit ist ein Mottofest, welches in den Räumlichkeiten des Familientreffs „Punkt“ stattfindet. Spielbegleiter*innen sind Studierende der Sozialen Arbeit an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg, die sich für ein praktisches Studienprojekt interessieren. Unter professioneller Begleitung gewinnen sie wertvolle Praxiserfahrungen und entwickeln ihre persönlichen Fachkompetenzen weiter.

„Spielen zu Hause“ & „Spielen zu Hause mini“ lebt zudem von der Zusammenarbeit mit Partnern der Kinder- und Jugendhilfe und des Gesundheitswesens.