Beratungsstelle Cottbus

Beratung

Was braucht unser Kind, um sich gut zu entwickeln?
Was braucht unsere Familie, um die Herausforderungen des Alltages gut zu bewältigen?

Unser Beratungsangebot richtet sich an (Pflege- ) Familien, Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene sowie (Adoptiv-)Eltern und Großeltern, welche Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung ihrer familiären Probleme suchen und Fragen zur Erziehung haben.

Unsere Leistungen umfassen:

  • Erziehungs- und Familienberatung
  • Paarberatung
  • Entwicklungspsychologische Beratung (Schreisprechstunde)
  • Trennungs- und Scheidungsberatung/ virtuelle Beratung im Hochstrittigkeits-Chat
  • Mediation
  • Videogestützte Beratung nach Marte Meo
  • Begleitete Umgänge
  • Diagnostik
    Schul- und Leistungsdiagnostik
  • Persönlichkeitsdiagnostik
  • Therapie
    Systemische Familientherapie
    Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie
    Verhaltenstherapie für Kinder und Jugendliche
    Hypnotherapie
    Kreative Kindertherapie
  • Thematische Gruppenangebote
    Trennungs- und Scheidungskindergruppe
    Soziales Kompetenztraining
    Entspannungstraining
    Konzentrationstraining
    Babysitterkurs
    PekiP (PragerElternKindProgramm)
  • bke-online Beratung (www.bke-beratung .de)


Darüber hinaus bieten wir thematische Gesprächsrunden für Eltern und Fallbesprechungen für pädagogische Fachkräfte an.

Unsere Angebote im Überblick

Konzentrationstraining

Das Training richtet sich an Grundschulkinder, welche  Aufgaben mit einer hohen Fehlerquote bearbeiten sowie an Kinder, welche sich durch einen langsamen, ablenkbaren Arbeitsstil auszeichnen.

Einmal wöchentlich wird in der Kleingruppe an folgenden  Zielen gearbeitet:

  • Veränderung des Arbeitsstils der Informationsaufnahme und der Informationsverarbeitung
  • Schulung der Genauigkeit der Wahrnehmung und des Tempos der Problemlösung
  • Vermittlung von Denkstrategien ermöglicht verbesserte Aufmerksamkeitssteuerung und    -strukturierung
  • Erhöhung der Selbststeuerung, der Selbständigkeit und der Selbstakzeptanz
  • Verbesserung der Motivation durch erfolgreiches Bearbeiten der Aufgaben
  • Angemessener Umgang mit Fehlern

Maximale Teilnehmerzahl:  5

Aufsuchende Familientherapie

Die Aufsuchende Familientherapie (AFT) ist ein therapeutisches Konzept. AFT soll Familien erreichen, die mit herkömmlichen therapeutischen Jugendhilfeangeboten nicht oder nicht mehr erreichbar sind.

Merkmale bei diesen Familien sind/können sein: Resignation, Motivationsmangel, eingeschränkte Konfliktlösungsstrategien, wiederkehrende Krisen, Erfolglosigkeit bei den eigenen Bewältigungsstrategien, häufige Grenzüberschreitungen (diese Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit). Es ist Ziel der Aufsuchenden Familientherapie, neue Handlungsmuster und alternative Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln und damit der Familie die Möglichkeit für Veränderungen zu schaffen.

Die Aufsuchende Familientherapie bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Spree-Neiße an.

 

PEKiP- Prager Eltern Kind Programm

 PEKiP ein Angebot in der Gruppe für Mütter und Väter mit ihren Babys im ersten Lebensjahr

Die Babys werden durch Spiel- und Bewegungsangebote von ihren Eltern angeregt, selbst aktiv zu werden. Durch den intensiven Kontakt lernen Eltern ihr Kind besser kennen, verstehen leichter, was ihm Freude macht, ob und was es spielen möchte oder ob es Ruhe und Entspannung braucht. Die Kinder machen erste Erfahrungen mit Gleichaltrigen. In der Gruppe können die Eltern miteinander in Kontakt kommen, sich austauschen  zu Fragen und Unsicherheiten sowie praktische Tipps für den Alltag und Umgang mit dem Baby zu Hause mitnehmen.

Treff: einmal wöchentlich

Kosten: 80,-€ für 10 Treffen (über Krankenkasse ggf. abrechenbar)

 

Ansprechpartner:        

Jana Rakel

Tel. 0355/52 57 00

Jana.Rakel@sos-kinderdorf.de

Babysprechstunde - Gemeinsam stark - von Anfang an!

Wir sind für Sie da, wenn Ihr Baby

  • viel schreit
  • wenig schläft
  • nicht ausreichend oder zu viel trinken möchte 

Ihr Kleinkind

  • nicht spielt
  • Trotz- und Wutanfälle hat
  • klammert
  • nachts noch nicht durchschlafen kann

Sie

  • sich fragen, ob sich Ihr Kind gesund entwickelt
  • sich im Umgang mit Ihrem Kind gestresst, unsicher oder überfordert fühlen
  • sich zunehmend erschöpft oder hilflos fühlen
„Guckt mal, was ich euch sagen will…“ – ein Babysprachkurs für Eltern

Babys sprechen mit ihrem Körper, ihrer Mimik und Gestik zu uns. So teilen sie uns mit, wie es ihnen geht und was sie brauchen. Wenn ein Baby viel schreit, schlecht schläft oder sich nicht füttern lassen mag, sind oft Missverständnisse zwischen Eltern und Baby der Grund dafür.
In diesem Kurs lernen Sie:

  • Die Signale ihres Babys noch besser zu verstehen
  • Auch weniger deutliche Signale zu entdecken
  • Angemessen auf diese Signale zu antworten
  • Sich Ihrer elterlichen Fähigkeiten und Stärken bewusst zu werden

Ziel ist es, eine stabile und freudvolle Beziehung zu ihrem Baby aufzubauen. Gemeinsam mit 4 bis 6 anderen Müttern oder Vätern und deren Kindern wollen wir uns nach einem gemeinsamen Frühstück Zeit nehmen, das Baby zu beobachten, mit ihm zu spielen und zu „sprechen“.
Zwei Sozialpädagoginnen mit Zusatzausbildungen im Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) und der entwicklungspsychologischen Beratung werden sich Ihrer Fragen und Unsicherheiten annehmen und mit Ihnen in einen vertrauensvollen Austausch gehen.

Bitte melden Sie sich unter Tel.: 0355/ 525700 für diesen Kurs an. Wir freuen uns auf Sie.

Training sozialer Kompetenzen

In einer Kindergruppe von maximal 6 Teilnehmern lernen die Kinder erfolgreich zu anderen Kindern und Erwachsenen Kontakt aufzunehmen, ihre Wünsche und Bedürfnisse angemessen auszudrücken, sich gegenüber anderen abzugrenzen und anderen angemessene Rückmeldung zu geben. Die Gruppe wird von zwei ausgebildeten Sozialpädagogen geleitet. Es finden begleitende Elterntermine statt.

Diese Gruppe ist sowohl für unsicher als auch für forsch und dominant auftretende Kinder geeignet.

Thematische Elternabende in KITAs und Schulen

Dieses Angebot richtet sich an Eltern sowie an pädagogische Fachkräfte, wie Erzieher und Lehrer.

Folgende Themen sind fester Bestandteil unseres Angebotes: 

Kinder bis 3 Jahre

  • „Das Geheimnis glücklicher Babys“
  • „Freiheit in Grenzen“
  • „Der Sinn von Trotz - Notwendiger Entwicklungsschritt für das Aushandeln von verlässlichen Verabredungen“
  • „Spiel mit mir!“ Spielentwicklung im Kleinkindalter

Kinder ab 3 Jahre bis zum Vorschulalter

  • „Und wie kommt das Baby in den Bauch?“
     (Wann sollten Kinder was wissen? Doktorspiele bei kleinen Kindern)
  • „Ein neues Familienmitglied kündigt sich an!
    (wenn das zweite Kind kommt ...)
  • „Freiheit in Grenzen“
  • „Fit für die Schule?!“
  • „Umgang mit Medien im Vorschul- und Grundschulalter“
  • „Spiel mit mir! II“ Spielentwicklung im Vorschulalter
  • „Konzentriert geht’s wie geschmiert“
  • „Beziehungsweise … soziales Miteinander“
    (Emotionale Intelligenz und Soziales Lernen)
  • „Stolpersteine der Entwicklung“
  • „Soziale Unsicherheit von Kindern“
  • „Kinder trauern anders“
  • „Rituale im Alltag mit Kindern“
  • „Geschwisterbeziehungen“ 

Grund- und Oberschule

  • „Freiheit in Grenzen“
  • „Umgang mit Medien im Vorschul- und Grundschulalter“
  • „Konzentriert geht’s wie geschmiert“
  • „Beziehungsweise … soziales Miteinander“ (Emotionale Intelligenz und Soziales Lernen)
  • „Stolpersteine der Entwicklung“
  • „Hilfe! Pubertät!“ Achtung Baustelle
  • „Soziale Unsicherheit von Kindern“
  • „Kinder trauern anders“
  • „Rituale im Alltag mit Kindern“ 

für Lehrer

  • „Was brauchen Kinder mit AD(H)S in der Schule?“ 

Für Schulklassen

  • „Wir sind eine Familie“ (Familienformen in der heutigen Zeit)
  • „Kinderrechte“

 

Anonyme Fallbesprechungen für Lehrer und Erzieher

Sie können sich an uns wenden, wenn Sie Ihr berufliches Tätigkeitsfeld vor Herausforderungen stellt. Zudem unterstützen unsere ausgebildeten Insoweit erfahrene Fachkräfte (IEFK) Sie gern in Fragen des Kinderschutzes.