Fachveranstaltungen

Moderatorenkoffer

Regelmäßig finden bei uns im Haus Workshops, Seminare und Fachtage statt, die sich an Pädagogen, Erzieher und weiteres Fachpersonal richten.

Begabungsförderung in der stationären Jugendhilfe
Dieses Seminar vermittelt Strategien und Methoden zur Identifikation und Förderung von individuellen Begabungen im Rahmen stationärer Hilfen zur Erziehung.
Dr. Lars Becker
Freitag, 24.08.2018, 9-16 Uhr
Veranstalter/Ort: SOS-Kinderdorf-Zentrum
Kosten: 50,-€

Was der Optiker nicht anbieten kann – „die Traumabrille“
In den zwei aufeinander aufbauenden Seminaren soll es um die Schärfung der Traumabrille gehen. Im ersten Block der Veranstaltung werden Einblicke in die hirnphysiologischen Prozesse bei Traumata sowie Grundlagen der Traumapädagogik und-therapie vermittelt. Im zweiten Block wird es um traumasensibles Handwerkszeug zur Stabilisierung des pädagogischen Alltags gehen. Je zwei parallel stattfindende Vertiefungsseminare werden am 26. 10. und 09.11. angeboten.
Palma Vigh
Donnerstag, 13.09 2018 und Freitag, 14.09.2018, 9-16 Uhr
Veranstalter/Ort: SOS-Kinderdorf-Zentrum
Kosten: 100,-€

Flüchtlinge und Trauma
Aufbauend auf dem Basisseminar „Was der Optiker nicht anbieten kann – Die Traumabrille“ sollen Besonderheiten in der Arbeit mit Flüchtlingen angeschaut und spezifische Methoden zur Stabilisierung für den pädagogischen Alltag eingeübt werden.
Johanna Schneider
Freitag, 26.10.2018, 9-16 Uhr
Veranstalter/Ort: SOS-Kinderdorf-Zentrum
Kosten: 50,-€

Systemische Traumaarbeit
Aufbauend auf dem Basisseminar „Was der Optiker nicht anbieten kann – Die Traumabrille“ werden Verbindungen zu Sichtweisen und Methoden der Systemischen Arbeit vorgestellt und Unterscheide verdeutlicht. Mit Hilfe von Praxisbeispielen erarbeiten wir die die Nutzung beider Sichtweisen für eine erweiterte Diagnostik.
Brigitte Berauer
Freitag, 26.10.2018, 9-16 Uhr
Veranstalter/Ort: SOS-Kinderdorf-Zentrum
Kosten: 50,-€

Das innere Kind in der Traumapädagogik
Aufbauend auf dem Basisseminar „Was der Optiker nicht anbieten kann - Die Traumabrille“ werden wir die Arbeit mit der „inneren Bühne“ - mit besonderem Fokus auf das innere Kind -  kennenlernen. In diesem Workshop soll neben der eigenen Selbsterfahrung eine Methode eingeübt werden, mit welcher traumatisierte Kinder und Jugendliche ihre Selbststeuerung und Selbstwirksamkeit wieder zurückgewinnen können.
Palma Vigh
Freitag, 09..11.2018, 9-16 Uhr
Veranstalter/Ort: SOS-Kinderdorf-Zentrum
Kosten: 50,-€

Beteiligung von traumatisierten Kindern und Jugendlichen in der Jugendhilfe.
Aufbauend auf dem Basisseminar „Was der Optiker nicht anbieten kann – Die Traumabrille“ befassen wir uns mit dem Aspekt der Partizipation. Beteiligung ist ein wichtiges Instrument für traumatisierte Kinder und Jugendliche sich als selbstwirksam und gestaltend erleben zu können. Gefühle der Ohnmacht, Willkür und  des Ausgeliefertseins erhalten eine geringere Bedeutung.
Nicole Feldmann-Sbrisny & Brigitte Berauer
Freitag, 09.11.2018, 9-16 Uhr
Veranstalter/Ort: SOS-Kinderdorf-Zentrum
Kosten: 50,-€

Anmeldungen sind bei Brigitte Berauer per Email unter Brigitte.Berauer@SOS-Kinderdorf.de möglich.