05. 12. 2017

Die Schütting-Stiftung fördert erstmalig SOS-Ausbildungscoaching

Urkundenübergabe der Schütting-Stiftung an das SOS-Kinderdorf Bremen in der Handelskammer Bremen

Urkundenübergabe der Schütting-Stiftung in der Handelskammer Bremen. Von links nach rechts: Dr. Matthias Fonger, I.Syndicus und Hauptgeschaeftsfuehrer der Handelskammer Bremen, Christian Weber, Praesident der Bremischen Buergerschaft, Sylvia Schikker und Dr. Lars Becker, SOS-Kinderdorf Bremen, Harald Emigholz, Praeses der Handelskammer Bremen

Die Schütting-Stiftung der Handelskammer Bremen und Bremerhaven hat 2017 zum ersten Mal Fördergelder an acht ausgewählte Projekte übergeben. Eins davon ist das Ausbildungscoaching des SOS-Kinderdorfes Bremen. Bei diesem speziell für das SOS-Kinderdorf entwickelten Projekt werden junge, unbegleitete Flüchtlinge in Kleingruppen auf den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt vorbereitet. Neben der Erkennung der eigenen Kompetenzen und Interessen, geht es auch um die Ausbildungs- und Arbeitsfelder in Deutschland, die richtige Art der Bewerbung und die spätere Rolle als Azubi. Für den zuständigen Abteilungsleiter Dr. Lars Becker liegt der Erfolg des Coachings in der individuellen Beschäftigung mit den jungen Menschen. "Unsere Jugendlichen sind hoch motiviert und haben ein großes Interesse zu lernen und einen Ausbildungsplatz zu finden. In der Schule ist aber oft nicht die Zeit, sich mit den Bedürfnissen jedes einzelnen auseinander zu setzten und ein Elternhaus, das sie unterstützen könnte, haben die geflohenen Jugendlichen in Deutschland nicht. Diese Unterstützung erhalten sie durch uns.“ Durch das Ausbildungscoaching wird aber nicht nur das Know-how der jungen Menschen gestärkt, sondern auch ihr Selbstbewusstsein. Im kommenden Jahr sollen auch hiesige Jugendliche von dem Ausbildungscoaching profitieren.

Wer dies finanziell unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende tun.

Spendenkonto des SOS-Kinderdorfes Bremen: IBAN Nummer: DE 73290501010001045160 bei der Sparkasse Bremen.

Berichterstattung in den Medien:

Artikel im Weser-Kurier: Schüttingstiftung fördert erste Projekte