27. 07. 2017

HypoVereinsbank spendet 1.000 Euro an die Freiburger StraßenSchule

Vielen Dank für die tolle Spende!

Vielen Dank für die tolle Spende!

Die HypoVereinsbank unterstützt die Freiburger StraßenSchule mit einer Spende. Marco Hertner, Leiter des Filialverbunds Freiburg der HypoVereinsbank, überreichte heute in der Anlaufstelle der Freiburger StraßenSchule einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an Bernd Klippstein, den Vorsitzenden des Freiburger StraßenSchule e.V.

„Mit dem Engagement im Namen der HypoVereinsbank möchten wir hier in unserer Region gesellschaftliche Verantwortung übernehmen", sagte Hertner. "Die Spende soll für die Anlaufstelle Verwendung finden, die als erster Kontakt für junge Menschen, die auf der Straße leben, eine wichtige Rolle spielt. Das sehe ich jedes Mal, wenn ich dort ehrenamtlich das Team der StraßenSchule unterstütze."

„Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende der HypoVereinsbank“, sagte Jan Schwab, der sich in der StraßenSchule um Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising kümmert. „Die Anlaufstelle in der Schwarzwaldstraße ist gewissermaßen das Herzstück der StraßenSchule. Hier können die jungen Leute ins Gespräch mit unseren Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern kommen, sich ausruhen, ihre Wäsche waschen, gemeinsam ein Mittagessen kochen oder im Internet ihre Angelegenheiten regeln.“ Da in nächster Zeit der Kauf einer neuen Küche anstehe, könne man finanzielle Unterstützung für die Anlaufstelle derzeit besonders gut gebrauchen.