09. 01. 2018

Heiligabend 2017: Ein Festmahl, eine neue Küche und viele Geschenke

Gedeckter Tisch neben geschmückten Tannenbaum mit Geschenken

Die Zeit vergeht wie im Flug. Eben noch stand Weihnachten vor der Tür, mitsamt dem ganzen Stress, der damit in Verbindung steht – inzwischen ist das neue Jahr schon wieder ein paar Wochen alt. Dennoch möchten wir noch einmal zurückblicken auf einen äußerst stimmungsvollen Heiligabend in der Anlaufstelle.

Vorbereitung eines mit Pistazien und Kirschen verziehrten Desserts Bild vergrößern
25 wohnungslose junge Menschen haben am 24. Dezember gemeinsam mit unserem Team gefeiert. Der Baum war bunt geschmückt und die Hobbyköche unter den Straßenschülern hatten alle Hände voll zu tun, ein festliches Mahl zu zaubern. Dank einer großzügigen Spende der SolidarEnergie konnte kurz zuvor eine neue Küchenzeile eingebaut werden – die alte Küche, vor vielen Jahren aus einem alten Haus ausgebaut, musste dringend ersetzt werden.

Hobbykoch mit vorbereiteten Truthahn für den Ofen Bild vergrößern
Der Truthahn hat sich 2017 gegen die Weihnachtsgans durchgesetzt und auch vegetarische Leckerbissen wurden serviert. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an die Wilhelm Oberle-Stiftung, die das Festmahl gespendet hat. Unser Dank geht auch an den SC Freiburg und die KPMG AG, die eine Vielzahl an Geschenken für unsere Anlaufstellenbesucher gesammelt haben. Und natürlich danke an das Kolleg St. Sebastian für den Weihnachtsbaum.