11. 08. 2017

Hausfreizeit in Brandenburg

„Schifffahrt über die Kanäle und Seen der Umgebung“

„Schifffahrt über die Kanäle und Seen der Umgebung“

Es gibt Länder, wo richtig was los ist ... und es gibt BRANDENBURG

..und in Brandenburg liegt Templin und dort waren wir in unserer Hausfreizeit! Im Ahorn-Seehotel direkt am Lübbesee verbrachten wir eine schöne Woche. Natürlich schauten wir uns zunächst etwas in der Stadt um, über die wir uns auch in den folgenden Tagen bei Museumsbesuchen und einem Spaziergang um die 1735 Meter lange Stadtmauer einen guten Überblick verschafften.

Spaziergang um die 1735 Meter lange Stadtmauer von Templin“ Bild vergrößern

Spaziergang um die 1735 Meter lange Stadtmauer von Templin“

Bei einer Schifffahrt über die Kanäle und Seen der Umgebung konnten wir zahlreiche Biberburgen entdecken und sahen auch andere Tiere, wie Vögel und sogar Schildkröten. An den Abenden vertrieben wir uns die Zeit mit Spaziergängen um den See, Billard- und Tischtennisspielen, oder im Kino des Hotels.
Das absolute Highlight der Reise war aber wohl der Ausflug in die Westernstadt „El Dorado“. Dort kamen wir uns vor, als wären wir von Brandenburg direkt in den Wilden Westen gekommen! Es gab witzige Shows mit Cowboys und Indianern und am Ende haben wir sogar noch echte Indianer aus Amerika und Kanada kennen gelernt!

Am Ende der Woche fuhren wir wieder zurück nach Grimmen, obwohl wir alle gerne noch etwas länger geblieben wären. Es kann sein, dass woanders mehr los ist, als in Brandenburg und Templin, aber uns war es die Reise wert!
Nora von der Lühe, SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen zzt. BFD