27. 10. 2017Quelle: Rita Claußen – Koordinatorin SOS-Familienzentrum Grimmen

Ingrid Knopf – eine tolle und engagierte Ehrenamtliche

Ingrid Knopf in Berlin

Eine besondere Überraschung erhielt die ehrenamtliche Mitarbeiterin Ingrid Knopf per Post in diesem Sommer. Sie wurde eingeladen zum Bürgerfest des Bundespräsidenten in das Schloss Bellevue am 08.09.2017, um dort für ihre ehrenamtliche Tätigkeit geehrt zu werden.

Die Einladung lag am Freitag, den 7. Juli 2017 in ihrem Briefkasten, als Ingrid Knopf zurück kam von der Mitgliederversammlung des PARITÄTISCHEN Mecklenburg Vorpommern. Dort wurde sie auch für ihr besonderes Engagement als ehrenamtliche Mitarbeiterin im SOS-Familienzentrum Grimmen geehrt.

Ingrid Knopf Bild vergrößern

Frau Knopf ist seit dem 01.07.2012 als ehrenamtliche Mitarbeiterin im SOS-Familienzentrum tätig und diese Auszeichnungen sind nur ein „kleines Dankeschön“ für die wunderbare und konstante Hilfe und Unterstützung.

Sie unterstützt an drei Nachmittagen pro Woche von 12:30 bis teilweise 18:00 Uhr Kinder und Jugendliche bei den Hausaufgaben. Seit 2015 unterstützt sie auch erwachsene Flüchtlinge, die Unterstützung bei den Aufgaben des Deutschkurses benötigen oder die erstmal an die deutsche Sprache herangeführt werden müssen.
Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familienverhältnissen und mit multiplen Unterstützungsbedarf, sowie Flüchtlinge liegen Frau Knopf besonders am Herzen.

Im Rahmen Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit hat Frau Knopf mit viel Engagement eine professionelle Hausaufgabenhilfe für Schüler aufgebaut. Sie unterstützt bei den Hausaufgaben, übt für Klassenarbeiten, stärkt und verbessert die Konzentration mit Spielen und Übungen und steht in gutem Kontakt u den jeweiligen Fach- bzw. Klassenlehrern. Durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit hat Frau Knopf erreicht, dass viele Schüler das Klassenziel erreichen konnten und sich die Noten der Kinder wesentlich verbessert haben. Vier Kinder mit Migrationshintergrund, die von ihr gefördert wurden, waren in diesem Jahr Klassenbeste bei den Halbjahreszeugnissen.

Mit sehr viel Engagement hat Frau Knopf Schüler mit Migrationshintergrund unterstützt, die in eine andere Schule wechseln mussten. Eine Schülerin hat sich mit ihrer Unterstützung auf ein Stipendium beworben.

Frau Knopf zeichnet aus, dass sie sehr geduldig ist, Kinder motivieren kann und eine besondere Gabe hat, ihnen Wissen zu vermitteln. Ihr besonderes Steckenpferd ist die Mathematik, für die sie Kinder und Jugendliche begeistern möchte. Ohne die ehrenamtliche Tätigkeit wäre die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in diesem Umfang nicht möglich gewesen.